Biedermeier Sekretär – wertvoller Schatz vergangener Zeiten

Auf der Suche nach geschmackvollen und zeitlosen Möbelstücken kommt man an Biedermeier-Werken kaum vorbei. Erfahren Sie mehr über das Herzstück der Biedermeier-Epoche – den Sekretär. Näheres zum geschichtlichen Hintergrund und zu den typischen Merkmalen erfahren Sie in diesem Beitrag.


Merkmale:

  • zeitlose Eleganz und gute Proportionen dank gerader Linienführung
  • keine überladenen Verzierungen angesichts typischer Furnierkunst
  • praktische Gestaltung durch geschickte Aufteilung
  • auch in der heutigen Zeit ein glanzvolles und zeitloses Möbelstück

Beschreibung:

Zeitloser Biedermeier Sekretär in gutem Zustand, der sich hervorragend als wertvolle Anlage oder authentisches Sammlerstück eignet.

Der Korpus ist stabil entworfen und besticht durch eine klare Linienführung. Die Aufteilung des Biedermeier Sekretärs in zwei Teile wird durch eine dazwischen verlaufende Zierleiste betont. Die flächige Furnierkunst unterstreicht die Zugehörigkeit zur Biedermeier-Epoche und bildet das zentrale Zierelement des Möbelstücks.

Der Sekretär verfügt über 5 abschließbare Fächer, wobei das oberste Fach eine elegant nach außen geschwungene Form aufweist und das mittlere Abteil 8 integrierte Schubladen, einen kleinen Spiegel und eine Schreibfläche beinhaltet. Der herausragende Spiegelkasten ist auf der Bodenseite mit einem rhombischen Muster verziert, das dem Sekretär im offenen Zustand einen vornehmen Touch verleiht. Die inneren Schubladen glänzen durch Verzierungen mithilfe von Birkenmaserungen und auffällige, weiße Rundgriffe. Die klare Form wird durch die kurzen, geraden Vierkant-Beine unterstrichen, die der Antiquität lose beiliegen.

Im Allgemeinen zeichnet sich dieser Biedermeier Sekretär durch ein schlichtes, effektvolles Design aus und befindet sich, trotz seines Alters, in einem sehr guten Zustand.

Hintergrund:
Die typische Architektur des Biedermeier Mobiliars lehnt an die englischen Möbelentwürfe des 18. Jahrhunderts an. Anfang des 20. Jahrhunderts, während der politischen Misere in Deutschland, zog sich die gut betuchte Oberschicht immer mehr in ihre Privathäuser zurück. In dieser Zeit war diese Einrichtung ein Statussymbol der Bourgeoisie, die, gerade in dieser Zeit, nach klaren Strukturen strebte, welche ein Markenzeichen für Biedermeier Möbel sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen